Juli - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03 04 05 06
07
08
09
10
11 12
13
14
15
16
17
18
19
20
21 22 23 24 25
26
27
28 29 30 31  

Montag, 08. Juli 2019
Orchestra for the Earth

Konzert
08. Juli 2019, 20:00 Uhr
gm
Mittwoch, 10. Juli 2019
International Mahler Orchestra Toblach
Toblach

Konzert
10. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Samstag, 13. Juli 2019
Dortmunder Philharmoniker
Eröffnungskonzert

Konzert
13. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Sonntag, 14. Juli 2019
C.Pastorello & A. Zaniboni

Konzert
14. Juli 2019, 17:00 Uhr
gm
Montag, 15. Juli 2019
Francesco Piemontesi
Klavier

Konzert
15. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Dienstag, 16. Juli 2019
Slovenian Philharmonic
Orchestra & Choir

Konzert
16. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Mittwoch, 17. Juli 2019
Ensemble Chromoson

Konzert
17. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Donnerstag, 18. Juli 2019
Klaviertrio Marvin

Konzert
18. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Freitag, 19. Juli 2019
Quartetto di Cremona

Konzert
19. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Samstag, 20. Juli 2019
Alma Mahler Kammerorchester

Konzert
20. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Freitag, 26. Juli 2019
Gustav Mahler Akademie
Bozen

Konzert
26. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm
Samstag, 27. Juli 2019
Haydnorchester
von Bozen und Trient

Konzert
27. Juli 2019, 18:00 Uhr
gm

Coming up next

gm

VERANSTALTER
Gustav-Mahler Musikwochen

DATUM
16. Juli 2019

BEGINN
18:00 Uhr

DOWNLOADS


Konzert


Slovenian Philharmonic

Orchestra & Choir


Valentina Farcas, Sopran
Bettina Ranch, Mezzosopran
Hansjörg Albrecht, Dirigent
(Bearbeitung: Erwin Stein)

Gustav Mahler: Symphonie Nr.2 „Auferstehungssymphonie“

„Symphonien schreiben, heißt, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln eine Welt erschaffen“.
So dachte Gustav Mahler und rang in seiner zweiten Symphonie um die letzten Dinge, geht es doch um Leben und Tod - vielmehr, es geht noch darüber hinaus. Mahlers sog. „Auferstehungssymphonie“ ist eine episch-musikalische Reise vom Tod zum Leben nach dem Tod. „Auferstehn, ja auferstehn wirst Du“, so beschwört es der Chor, und die Symphonie, die bislang doch eine Totenklage war, öffnet sich zu einem spirituellen Bekenntnis. Lange fand Mahler keine Lösung für dieses Finale, bis bei Hans von Bülows Begräbnis die Hymne „Auferstehen“ erklang, basierend auf einem Text von Klopstock, den der Komponist jedoch selbständig weiterdichtete.

www.filharmonija.si/en/

In Zusammenarbeit mit der Brixner Initiative Musik und Kirche


Kartenreservierung

Karte/n, Normalpreis 37 Euro
  Karte/n, reduziert:
Kinder, Jugendliche <15, Studenten 27 Euro
Senioren 65+ 27 Euro
50% GHT CultureCard 18,50 Euro
ABO 3: 3 Konzerte zum red. Preis (Konzerte angeben) Auf Anfrage
Wochenpaket: 15.07-27.07.2019 120 Euro
ABO Mahler: 13.07- 27.07.2019 150 Euro


MENÜ